Arbeitsrecht - Missbräuchliche Kündigung
Rechtsberatung durch Rechtsanwälte

Missbräuchliche Kündigung


Wann ist eine Kündigung missbräuchlich

Steuerrecht-Unternehmenssteuer
5 Sterne

Bewertungen SwissAnwalt:  4.92 /5 auf der Grundlage von 2194 Nutzer-Bewertungen

Eine Kündigung ist missbräuchlich, wenn sie aus einem Grund ausgesprochen wird, welcher im Art. 336 OR enthalten ist. Weiter kann eine Kündigung aber auch in anderer Weise gegen den Grundsatz von Treu und Glauben (Art. 2 ZGB) verstossen und aus diesem Grund zu einem Entschädigungsanspruch führen. Namentlich bei einer Verletzung der Fürsorgepflicht der Arbeitgeberin (Art. 328 OR).

Beispiele:

  • Wenn eine Person, die viele Jahre im Betrieb gearbeitet hat, kurz vor der Pensionierung entlassen wird.
  • Wenn eine Person aufgrund eines Konflikts mit einer anderen Person entlassen wir, ohne dass der Arbeitgeber das zum Schutze des Arbeitnehmers billigerweise Zumutbare unternommen hat.

Wer die Missbräuchlichkeit einer Kündigung geltend machen will, muss zwei Fristen einhalten. Die Einsprachefrist und die Klagefrist. Die Einsprache muss schriftlich erfolgen und beim Arbeitgeber spätestens am letzten Tag des Arbeitsverhältnisses eintreffen. Die Klage muss anschliessend spätestens innert 180 Tagen seit Beendigung des Arbeitsverhältnisses erfolgen. Hier genügt es, dass die Klage am letzten Tag der Frist der Post übergeben wird (Datum des Poststempels). Bei Versäumnis einer dieser Fristen verwirkt der Entschädigungsanspruch.

Die Rechtsanwälte von SwissAnwalt klären für Sie die Einhaltung der rechtlichen Voraussetzungen für die missbräuchliche Kündigung ab.

Die Entschädigung wird vom Richter unter Würdigung aller Umstände festgesetzt, darf aber den Betrag nicht übersteigen, der dem Lohn des Arbeitnehmers für sechs Monate entspricht. Schadenersatz­ansprüche aus einem anderen Rechtstitel sind vorbehalten. (Art. 336a Abs. 2 OR)

Lassen Sie sich von einem Rechtsanwalt beraten

Ein spezialisierter Rechtsanwalt auf Arbeitsrecht prüft das Kündigungsschreiben auf dessen korrekte Einhaltung gemäss bundesgerichtlicher Rechtsprechung. Senden Sie dem Anwalt zusammen mit Ihrer Anfrage das entsprechende Schreiben. Die Kosten für die Klärung belaufen sich auf CHF 145.00 und sind ohne Frage gut investiert.

Der Anwalt wird Sie in seiner Antwort über ein allfällig weiters Vorgehen informieren und beraten.

Sollten Sie die Kündigung mündlich erhalten haben, empfehlen wir Ihnen ganz besonders, einen Anwalt zu beauftragen.

Selbstverständlich stehen Ihnen die Anwälte auch bei allen weiteren Fragen rund um's Arbeitsrecht (Aufhebungsvertrag, allg. fristlose Kündigung, Ferien, Sperrfristen, Lohnstreitigkeiten, Abfindungen, Arbeitszeiten usw.) jederzeit gerne zur Verfügung.

Ihre Vorteile

  • Ohne Wartezeit zum Anwalt
  • Anwaltsgeheimnis jederzeit gewährleistet
  • Jahrelange Erfahrung
  • Persönlicher Anwalt
  • Schnell und Kompetent
  • Mehrsprachige Anwälte
  • Sicher (256-Bit TLS 1.2 verschlüsselt)
  • Server-Standort Schweiz
Mehr als 4'800 zufriedene Kunden
4.92/5 Sterne - 2194 Bewertungen

Das sagen unsere Kunden

Mittwoch, 17. April 2019
P. U. von Ebertswil, Schweiz
Die Sachlage ist sehr komplex, offenbar nicht "eindeutig". Wir haben sehr ausführliche Antworten auf unsere Fragen erhalten, eine gute Ausgangslage für den "runden Tisch". Wir danken Ihnen.

Dienstag, 15. Juni 2021
E. W. von Dübendorf, Schweiz
Bin rundum zufrieden mit der Antwort und weiss nun Bescheid. Kann dieses Portal sehr empfehlen.

Montag, 3. August 2020
M. R. von Kreuzlingen, Schweiz
Die Antwort wurde präzise und so konkret wie es möglich ist in sehr kurzer Zeit beantwortet. Besten Dank!

Montag, 9. Dezember 2019
B. G. von Altstätten, Schweiz
Besten Dank für dir kompetente und ausführliche Antwort.

Mittwoch, 17. Juni 2020
C. C. von Weggis, Schweiz
Danke für die rasche Beantwortung der Fragen und die Ratschläge neben den rechtlichen Ausführungen.
Christian Casanova

Mittwoch, 1. Mai 2019
F. S. von Basel, Schweiz
Die Antwort hat mir sehr geholfen. Hilfreich ist auf alle Fälle, die Möglichkeit, nochmals Rückfragen zu stellen. Den Preis kann ich nicht beurteilen, ich kenne den Stundenansatz von Juristen nicht, da mir die Antwort sehr geholfen hat, war für mich der Preis von CHF 145.-- in diesem Fall OK.


Mittwoch, 11. November 2020
K. F. von Hünenberg, Schweiz
Was soll ich sagen / ich bin das erste mal hier und für mich ungewöhnlich.
Er hat genau also sehr genau das gesagt was ich wissen wollte.
was er nicht wusste das ich einen Zeugen hatte und erst hinterher mir vom Zeugen eine Unterschrift geholt habe, Ich sagte nichts vom Zeugen weil ich nicht wusste ob er für mich aussagt und wie er zuverlässig der Zeuge ist. Ich habe die Unterschrift bekommen ist ein Kumpel vom Gegner. Strafrechtlich komme ich zwar nicht weiter aber ich denke mit der der Unterschrift komme ich weiter. Also Fazit ja ich bin sehr zufrieden. Preise sind da um gemacht zu werden, ich habe meine Preise.

Mittwoch, 19. August 2020
T. F. von Zürich, Schweiz
Schnell, kompetent.. Tiptop

Mittwoch, 9. Juni 2021
L. H. von Horw, Schweiz
Sehr rasche Bearbeitung meiner Anfrage (innerhalb einer Stunde geantwortet) und kompetente Beratung! Vielen Dank!

Samstag, 9. November 2019
K. P. von Wallbach, Schweiz
Bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis.

Donnerstag, 16. September 2021
C. N. von Thun, Schweiz
Danke für die rasche und konzise Beantwortung meiner Fragen!

Freitag, 26. Juli 2019
M. U. von Rumlikon, Schweiz
Sehr effektive und rasche Beantwortung meines Anliegens.
Gerne jederzeit wieder.

Donnerstag, 7. November 2019
S. H. von Leibstadt, Schweiz
Kompetent, rasch und freundlich.

Donnerstag, 30. April 2020
S. F. von Adliswil, Schweiz
Guten Abend Herr Zünd,
vielen Dank für die Prüfung, sowie auch die Formatierung des Vertrages.
Besten Gruss
S. Frey

Montag, 2. November 2020
S. E. von Sevelen, Schweiz
Die Erläuterungen des Anwalts zu meiner Frage waren verständlich formuliert und hilfreich.
Top